Sie denken an Scheidung?

Die beste Methode wäre, darüber zu sprechen. Aber wie? Mit dem Partner ist meist ein vernünfiges Gespräch nicht möglich. Gerade in einer solchen Situation gibt es aber viel zu besprechen. Wie gestalten wir unser Leben für die nächsten Tage und Wochen? Wer zieht aus oder bleibt man noch zusammen? Wer kümmert sich wann um die Kinder? Wie wird der Lebensunterhalt aller Familienmitglieder gewährleistet usw? Alle diese Fragen helfe ich Ihnen mit Ihrem Partner zu klären und achte darauf, dass Sie nicht in sinnlose Vorwürfe und Streit abgleiten.

Wie ist der Ablauf? Wie anmelden? Was kostet es?

Erstgespräch

Zuerst melden Sie sich zu einem unverbindlichen kostenlosen Erstgespräch an. Dabei finden wir heraus, ob die Mediation für Sie das geeignete Verfahren ist, oder andere Alternativen in Betracht kommen. Sie können mir gerne gleich rechts eine Nachricht wegen einer Terminvereinbarung schicken, ich werde Sie umgehend zurückrufen. Ich freue mich natrülich auch wenn Sie mich direkt anrufen.
Tel: 0699 /121172117

Vereinbarung zum Verzicht auf gerichtliche Auseinandersetzung

Sie vereinbaren einen Verzicht auf gerichtliche Geltendmachung für die Dauer der Mediation. Nach dem Zivilrechtsmediationsgesetz ist geregelt dass Sie durch die Mediation keinen rechtlichen Nachteil erleiden. Das bedeutet, dass sämtliche rechtsrelevante Fristen für die Dauer der Mediation gehemmt sind.

Ihre individuellen Anliegen und Themen

Danach halten wir Ihre indivieduellen Anliegen und Themen fest. In einer Trennungs- und Scheidungsmediation werden meistens die folgenden Themen besprochen: die zukünftige Wohn- und Lebenssituation der Familie, die Betreuung und Versorgung der Kinder, die Finanzierung des Lebensunterhalts aller Familienmitglieder, die Verteilung von Vermögen und Schulen, die Zu- und Aufteilung von Versicherungen, PKW und Hausrat. Nacheinander werden wir die einzelnen Themen behandeln und die vorläufigen Zwischenergebnisse festgehalten.

Verhandlung über Ihre Anliegen und Themen

Sie erklären Ihre persönlichen Anliegen und Interessen. Ich werde Ihnen helfen, Ihre Ideen für eine kooperative bzw. integrative Lösung zu entwickeln.

Vorteile einer Scheidungsmediation auf einen Blick


Es gibt nur dann eine Lösung, wenn ihr beide Parteien zustimmen können. Mein Beitrag richtet sich dabei vor allem auf die Gestaltung eines konstruktiven Arbeitsprozesses. Ich übernehme die Gesprächsleitung und achte auf die Einhaltung der Gesprächsregeln. Ich werde Sie anleiten respektvoll miteinander zu diskutieren, und trage dafür Sorge, dass jeder zu Wort kommt. Ich werde Ihnen helfen Sackgassen zu vermeiden und stelle Ihnen mein Erfahrungswissen zur Verfügung.

Der Konflikt wird konstruktiv und fair gelöst

Wesen der Mediation ist es, Ihre Meinungsverschiedenheiten auf eine konstruktive Weise zu besprechen, so dass Ihre unterschiedlichen Anliegen deutlich werden und als wertvolle und gleichberechtigte Beiträge bei der Suche nach einer Einigung anerkannt werden können. Eine befriedigende und faire Lösung ist dann gefunden, wenn sowohl Ihre persönlichen Interessen als auch, wen sie Eltern sind, die Bedürfnisse Ihrer (minderjährigen) Kinder berücksichtigt sind.

Ergebnis der Mediation und Rechtsverbindlichkeit

Am Schluss liegt ein Gesamtergebnis der Mediation vor, d.h. eine Einigung in allen inhaltlichen Streitfragen, aber auch eine Einigung darüber, welche Rechtsverbindlichkeit diese Lösung haben soll und welche faktischen Schritte sich daraus ergeben.
Das Gesamtergebnis wird in einem schriftlichen Protokoll (Memorandum) zusammengefasst, in dem formuliert wird, wie Sie sich vorstellen, Trennung und Scheidung und ihre Folgen zu gestalten.

Die Ergebnisse der Mediation beruhen auf Ihrem Einverständnis und sind nur dann akzeptabel, wenn sie von Ihnen als fair betrachtet werden. An einseitigen Lösungen, die eine Partei bevorzugen, werde ich mich nicht beteiligen.

Formulierung eines rechtswirksamen Vertrages. Beantragung der Scheidung

Ganz am Ende werden wir gemeinsam einen rechtswirksamen Vertrag erstellen. Darin werden alle rechstrelevanten Punkte festgehalten und von den Beteiligten noch einmal überprüft. Danach kann mit dieser Scheidungsvereinbarung eine einvernehmliche Scheidung beantragt werden.

Philosophie

Sich Ziele zu setzen ist eine gute Sache. Um das Ziel zu erreichen, ist es wichtig den passenden Weg zu wählen, denn wer den Weg nicht genießen kann, verliert immer.
mehr

Kommunikationstest

Finden Sie heraus, welche schlechten Techniken Sie in Ihrer Kommunikation anwenden.
mehr

Kommunikationstyp

Finden Sie heraus, welcher Kommunikationstyp Sie sind. Vergleichen Sie mit Ihrem Partner.
mehr

Literatur

Lesen Sie, wie Sie gute von schlechten Streiten unterscheiden und wie Sie dies nutzen können, um ihre Beziehung unendlich zu verbessern.
mehr

Kontakt

Mag. Hermann Oberdanner
Eingetragener Mediator
Raum für Entwicklung
Mayrwiesstr. 2
5300 Hallwang-Mayrwies
Tel. +43 699 12172117
oberdanner(at)walktalk.at
Kontaktformular